Zeitsprung Zittau

Switch to desktop

class="gkFeaturedItemTitle" Ausschreibung im Rahmen des Projektes "Entdeckung der polnisch-deutschen Brautradition"

  • Erstellt: Donnerstag, 09. April 2020 12:04

Projekt: PLSN.01.01.00-02-0129/18

”Entdeckung der polnisch – deutschen Brautradition”

 

Ausschreibung

Hier:

Reparatur Dachhaut Brauerei-Villa – Ziel: Verhinderung weiterer Verfall das denkmalgeschützten Gebäude

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Rahmen des o. g. Vergabeverfahrens benötigen wir für die Notreparatur des oben genannten Daches ein verbindliches Angebot.

Nach eigener Grobsichtung handelt es sich ca. um folgende Leistungen:

            Pos.     Bezeichnung                                                              Menge

1)         Stellen Fassadengerüst                                              100 m²

            inkl. Belag und ev. Auskragung bei Über-

            ständen, Dachdeckerfangrüstung,

2)         Stellen Aufzug                                                               1 Stück

  • Abriss bzw. Rückbau und Entsorgung             1

vorhandenenr Notsicherungen wie Planen

und Bleche , Firstziegel, Biberschwanzdeck-

ungen, Dachlatten, Dachpappe, Dachschalung,

Dachentwässerung

  • Herstellung der Funktionalität des Schorn- 1

Steins und Einbindung, Abdichtung Dach

  • Wiederaufbau der Dachhaut
  • Abplanen             38 m²
  • Schalung neu Herstellen oder reinigen 100 m²

und nachnageln inkl. Dachlattung

  • Abdichtung mehrlagig der Flachdächer             60 m²

herstellen inkl. Schalung und Balkenlage

reparieren

...

-2-

9)         Größte Schad- und Fehlstellen mitBiber-                    30 m²

schwanzdeckung ergänzen, verschmieren,

  • 2 Dachausstiegsfenster inkl. Laufsteg und                  2 Stück

Einzeltritt für Schornsteinfeger liefern,

montieren, einbetten, abdichten

  • Ersatz gebrochener Biberschwanzziegel,                  250 Stück

verstreichen

  • 12) Ersatz Firststeine                                                           6 m

13)       Dachentwässerung

Rinnen inkl. Zubehör und Befestigung                       15 m

Fallrohr inkl. Bögen, Wandanschluss ...                       4 m

Bei den Mengen sowie Arbeiten handelt es sich um grobe Angaben, die durch eine Vorortaufnahme durch Sie zu quantifizieren und zu qualifizieren sind.

Für weitere Rückfragen und Besichtigungen der Räumlichkeiten stehen wir Ihnen jederzeit unter folgenden Kontaktdaten zur Verfügung:

Telefon: 03583/77780

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Herr Hoyer -   03583 - 777837

Frau Pohl   -    03583 - 777830

 

Bitte reichen Sie Ihr verbindliches Angebot schriftlich bis zum 22.05.2020 bei uns ein.

Im Falle einer Absage bitten wir ebenfalls um schriftliche Mitteilung.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Susanne Wolf

Projektleiter

 

class="gkFeaturedItemTitle" Einladung Eröfnungskonferenz

  • Erstellt: Mittwoch, 05. Februar 2020 12:40

Wegen Corona - Pandemie mussten wir diese Veranstaltung absagen -

ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben. 

 

class="gkFeaturedItemTitle" Ostereier Malwettbewerb

  • Erstellt: Mittwoch, 22. Januar 2014 10:30

Die Zeitsprung gGmbH Zittau ruft jung und alt hiermit zu einem Ostereier Gestaltungs- und Malwettbewerb auf. 

 Unter dem Motto "Wer gestaltet das schönste und interessanteste Osterei?" können in folgenden Kategorien

- typisch sorbisch
-
von Kinderhand bemalt
-
lustig oder kreativ gestaltet

Ostereier eingereicht werden. Dabei sind alle Techniken erlaubt.

Eine Jury wählt aus allen abgegebenen Ostereiern in der jeweiligen Kategorie die 3 besten aus. Die Gewinner erhalten attraktive Sachpreise.

Kindergärten und Grundschulklassen können als Gruppen teilnehmen. Dabei sind mindestens 10 gestaltete und oder bemalte Ostereier in einem kreativ gestalteten Nest je Gruppe einzureichen. Jedes Kind, welches so an dem Wettbewerb teilnimmt, erhält garantiert einen Preis. Für die 3 besten Gruppen winken attraktive Sachpreise.

Ausgewählte Exponate werden im Rahmen einer Ausstellung in der Zeit vom 7.04. – 21.04.2014 in der Villa der ehemaligen Brauerei Zittau der Öffentlichkeit zugängig gemacht.

Der Wettbewerb findet im Rahmen des Projektes Sorben - eine Minderheit ganz in unserer Nähe / Teil 2 mit finanzieller Unterstützung der Domowina - Bund Lausitzer Sorben e.V. und Vattenfall statt.

Die Teilnahmebedingungen stehen hier zum Download bereit.

 

class="gkFeaturedItemTitle" Aufruf zum Fotowettbewerb

  • Erstellt: Dienstag, 21. Januar 2014 12:52

Die Zeitsprung gGmbH Zittau ruftt alle Hobbyfotografen zu einem Fotowettbewerb auf. 

Unter dem Motto "Sorbische Impressionen" sollen typische Lebensgewohnheiten, Bräuche, Folkloreelmente, Architektur und regionale Besonderheiten der sorbischen Minderheit auf Fotos widergespiegelt werden.

Wer nicht selbst fotografiert, kann in einer zweiten Kategorie historische Aufnahmen einreichen, die dem Motto entsprechen. Eine Jury wählt aus allen eingesandten Fotos in der jeweiligen Kategorie die 3 besten Schnappschüsse aus. Die Gewinner erhalten attraktive Sachpreise.

Ausgewählte Fotos werden im Rahmen einer Ausstellung, die in der Zeit vom 7.04. – 21.04.2014 in der Villa der ehemaligen Brauerei Zittau stattfindet, der Öffentlichkeit zugängig gemacht.

Der Wettbewerb findet im Rahmen des Projektes Sorben - eine Minderheit ganz in unserer Nähe / Teil 2  mit finanzieller Unterstützung der Domowina - Bund Lausitzer Sorben e.V. und Vattenfall statt.

Die Teilnahmebedingungen stehen hier zum Download bereit.

class="gkFeaturedItemTitle" 9. Sitzung des Lenkungsausschusses Kleinprojekteförderung

  • Erstellt: Dienstag, 01. Oktober 2013 16:54

Am 23.09.2013 fand im polnischen Jelenia Góra die nunmehr 9. Sitzung des Lenkungsausschusses Kleinprojekteförderung im Rahmen des Operationellen Programms der grenzübergreifenden Zusammenarbeit Sachsen - Polen 2007-2013 für den Kooperationsraum Oberlausitz/ Niederschlesien - jeleniogórsko/ wałbrzyski statt. Bei der Sitzung wurden sechzehn grenzübergreifende Projekte bestätigt. Sechs Kleinprojekte wurden von deutschen Antragstellern eingereicht, zehn von polnischer Seite. Unter den bewilligten Projekten war u.a. auch unser Kleinprojekt "Auf industriekultureller Spurensuche" - industriekulturelle und touristische Gemeinsamkeiten und Aktivitäten in der deutschpolnischen Grenzregion, welches gemeinsam mit der Karkonoska Agencja Rozwoju Regionalnego S.A. Jelenia Góra durchgeführt wird.

Das Projekt  wird aus Mitteln der Europäischen Union im Rahmen des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung  und mit Unterstützung der Euroregion Neisse realisiert       

Zeitsprung Zittau gGmbH

Top Desktop version

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Diese sind essenziell für den Betrieb der Seite, sogenannte Tracking Cookies werden nicht eingesetzt. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.